5 Schritte: Energetische Wohnraum-Reinigung in den Rauhnächten für ein souveränes Jahr 2019

Das Bewusstsein und die energetische Schwingung, die wir in den Rauhnacht-Tagen haben, beeinflusst maßgeblich, wie souverän wir 2019 unser Leben gestalten können. Souveränität bedeutet, Königin des eigenen Energiefeldes und bewusste Gestalterin unserer Lebenswirklichkeit zu sein. Das können wir – egal, ob wir die Rauhnächte bewusst für uns genutzt haben, natürlich immer entscheiden.

Doch viel leichter fällt es uns, wenn wir in diesen Zeiten unsere Energien bewusst ausrichten – sowohl in unserem persönlichen Energiefeld als auch in unserem Wohnraum. Gerade wenn Du sensitiv bist und Deine persönlichen Kräfte begrenzt sind und Du schnell erschöpft bist, kannst du gerade jetzt mit spielerischer Leichtigkeit die Kraft Deiner Seele (und der Seele Deiner Wohnung oder Deines Hauses) auf Deine Seite ziehen.

Wenn wir diese Tage nutzen, um unsere Energien bewusst auszurichten, geht das, was wir wirklich leben und sein wollen, im kommenden Jahr viel leichter von der Hand. Es ist wirkt wie ein Turbo.

Denn in dieser Zeit sind die Portale zur feinstofflichen Welt weit geöffnet – sowohl zu den lichten als auch zu den dunkleren Welten. Es ist sehr wichtig, sich bewusst den Energien zuzuwenden, die uns dienlich sind und durch die wir energetische Unterstützung haben wollen.

So können wir durch Reinigung und gezielter Energetisierung unser Aura und unseres Wohnraumes in dieser Zeit besonderes viel bewirken – jeder Rauhnachttag steht für einen Monat im kommenden Jahr.

5 einfache Grundschritte, die Du spielerisch selbst anwenden kannst, verrate ich Dir in diesem Blogartikel.

1. Vorbereitung: bewusste Ausrichtung

Bei der energetischen Wohnungsreinigung arbeiten wir auf der Ebene von Seele und Geist. Es bedarf keiner Anstrengung, sondern nur bewusster Ausrichtung. Wesentlich dabei ist, zunächst mal souverän im eigenen Energiefeld zu sein, bevor man sich dem Energiefeld der Wohnung zuwendet.

Dafür sind folgende Schritte sinnvoll:

  1. Erde Dich (am einfachsten: indem Du bewusst Deine Füße auf dem Boden spürst und Deine Aufmerksamkeit auf den Unterkörper lenkst)
  2. Zentriere Dich, indem Du Deine Aufmerksamkeit in die Mitte Deines Kopfes lenkst
  3. Verbinde Dich durch Deine Absicht mit der höchsten Quelle (Du kannst Dir dabei vorstellen, wie von oben kosmisches flüssiges Licht in Dich hineinströmt – sprich dabei laut „Ich verbinde mich mit dem kosmischen Licht“)

2. Bestandsaufnahme: wie beeinflussen die einzelnen Wohnräume mein Wohlbefinden und meinen Energiezustand?

Oft merken wir gar nicht mehr, ob uns ein Raum in unserem Wohlbefinden und unserem Energiezustand positiv oder eher negativ beeinflusst, da unser Energiefeld oft „wie in einer Suppe“ mit dem Energiefeld der Wohnung verschwimmt.

Du kannst Dich dafür sensibilisieren, indem Du – nachdem Du Dich wie in Schritt 1 bewusst ausgerichtet hast – (innerlich oder äußerlich) durch die einzelnen Räume gehst und dabei ganz bewusst die Empfindungen Deines Körpers spürst. Du wirst staunen, welche unterschiedlichen Qualitäten Du wahrnimmst und wie der Raum Deine Befindlichkeit beeinflusst.

Scanne dabei die einzelnen Körperteile durch und achte auf deine Atmung: wie fühlst Du Dich im entsprechenden Raum, wenn Du ganz bewusst hinspürst? Frage hier nicht den Verstand, sondern achte nur auf die Signale Deines Körpers.

3. Die Reinigungsabsicht formulieren

Achtung! Das Bewusstsein und die Absichten, in denen Du die energetische Reinigung durchführst, ist hier maßgeblich. Achte darauf, immer wieder die eigene Erdung und Zentrierung (Bewusstsein in der Mitte Deines Kopfes) zu überprüfen.

Formuliere eine klare Reinigungsabsicht und sprich sie laut aus, z. B. 

„Ich beabsichtige, diesen Raum energetisch zu reinigen von allen emotionalen und mentalen Energien aus der Vergangenheit und von Vormietern / Vorbesitzern, von Fremdenergien und allem Anderen, was uns nicht dienlich ist und in diesem Raum gespeichert ist“

Fokussiere Dich dabei rein auf den Raum, nicht auf eine Person, die dabei insgeheim auch gereinigt werden soll. Natürlich können alle Raumbenutzer von der geklärten Energie profitieren, doch inwieweit sie darauf reagieren / mit dem geklärten Raum interagieren, das soll deren eigene Seele bestimmen, auch wenn es ein Kind ist.

Physische Unterstützung 

Zur physischen Unterstützung der Reinigung eignen sich sehr gut Nardenöl für die Duftlampe oder weißer Salbei zum räuchern. Beides mögen Astralwesen, die jetzt leichter durch das offene Portal kommen, überhaupt nicht.

4. Lade die heilenden Energien von Erde und Kosmos in den Raum ein

  1. Erde den Raum

Oft sind Räume, in denen wir uns unwohl fühlen, nicht geerdet – das „triggert“ uns, ebenfalls leichter unsere Erdung zu verlieren.

Einen Raum zu erden, geht ganz einfach: stell Dir vor, mitten im Raum geht ein Erdungskabel bis zum Herzen von Mutter Erde. Stecke es mit Deiner Absicht an „klick“ und beabsichtige, dass der Raum nun an seinem „Steckplatz“ geerdet ist.

Dann verbreitere das Kabel so, dass es den ganzen Raum umfasst und überall Energie aus der Erde in den Raum fließen kann.

Stell Dir vor, wie Energie-Lichtfünkchen aus der Erde im Raum aufsteigen.

2. Lade eine kosmische Lichtdusche ein

Dann stell Dir vor, wie von oben weißes Licht vom höchsten Lichtwesen hinabgeregnet wird.

Und immer, wenn kosmisches Licht auf Erd-Licht trifft, gibt es goldene Lichtfunken – so werden männliche und weibliche Energien im Raum vereint. Das bringt u. A. Harmonie, Kraft und Balance in den Raum.

3. Füge ggf. weitere „Licht-Reinigungsgeräte“ hinzu – sei kreativ 

Du kannst Dir zum Beispiel zusätzlich auch vorstellen, wie eine Art „Autowaschanlage“ aus Lichtbürsten durch den Raum fährt und alle dunklen Energien einsammelt.

Auch bei der physischen Reinigung kannst du Dir vorstellen, dass die Reinigungsgeräte leuchten und gleichzeitig auf feinstofflicher Ebene eine Lichtreinigung machen. Zum Beispiel kannst Du den Lappen gedanklich in Christuslicht tauchen oder Dir vorstellen, der Staubsauger leuchtet – saugt dunkle Energien ab und gibt dabei Licht ab.

5. Raum mit erwünschten Energien aufladen

Gehe durch jeden Raum und bestimme im Anschluss an die jeweiligen Reinigung, welche 3 Grundenergien du dort einladen möchtest. Das kannst Du Dir dann zum Beispiel vorstellen, indem Du die Räume mit Farben flutest, die für Dich für diese Energien stehen (einfach intuitiv eine Farbe oder Glitzermischung auftauchen lassen).

Grundenergien wären zum Beispiel Lebensfreude, Liebe, Klarheit, Souveränität, Freiheit, Kraft, Mut, Konzentration, Vertrauen, Geborgenheit, Reinheit – uvm.

Du kannst es auch laut aussprechen mit den Worten „Ich lade Liebesenergie in diesen Raum ein“ (dir dann kurz vorstellen, wie diese Energie für Dich aussieht und den Raum flutet“, dann „Ich lade Lebensfreude-Energie in diesen Raum ein“ (Energie vorstellen und Raum damit fluten“. Usw.

Zur Unterstützung kannst Du auf stofflicher Ebene auch ätherische Öle und Räucherstoffe verwenden, um die Räume mit den erwünschten Energien aufzuladen. Für Lebensfreude wäre es bspw. Orangenöl, für Liebe Rosenöl.

Achtung! Auch hier ist wichtig, die Energien rein auf die Räume zu fokussieren. Klar – wenn Dein Mann krank ist und das Zimmer soll die Regeneration unterstützen, kann man den Raum mit der Energie „Regeneration“ aufladen. Oder man kann auch das Arbeitszimmer mit der Qualität „Konzentration“ oder „Kreativität“ aufladen – wichtig dabei ist, diese Energien NUR auf den Raum zu projizieren (auf keinen (!) Fall auf deren Bewohner – schon gar nicht ohne deren Einverständnis).

P. S. Lust auf eine energetische Intensivreinigung und Ausrichtung für ein souveränes Jahr 2019 in einer magischen 1:1 Session mit mir?

Mit diesen 5 einfachen Schritten kannst Du eine erste energetische Grob-Reinigung Deiner Räume durchführen und die erhebende Wirkung erspüren.

Für eine Intensivreinigung und gezielter Neu-Ausrichtung Deines persönlichen Energiefeldes und / oder das Deiner Wohnung für ein strahlend-sensibles, souveränes Jahr 2019, das Deine persönlichen oder beruflichen Ziele energetisch bestens unterstützt, biete ich Dir auch in den Rauhnacht-Tagen „Deep Energy Alchemy“-Sessions an – wenn du bis zum 31.12. (auch noch für’s nächste Jahr) verbindlich eine Sitzung buchst, dann gibt es sogar noch 20% Rabatt.

Wenn wir uns noch nicht kennen, dann buche Dir jetzt kurzfristig eine kostenfreie Clarity-Session für ein Kennenlernen.

Write a comment

%d Bloggern gefällt das: